Werbung

Das Herrennachthemd ist wieder im Kommen

Es gilt als die klassische Nachtbekleidung für den Herrn, die Rede ist vom Herrennachthemd. Zwar mag die Vorstellung bei manchen weiblichen Wesen belustigend wirken, wenn sie sich den Mann im Nachthemd vorstellt, dennoch muss man aber sagen, dass auch die Herren durchaus Nachthemden tragen können. Zwar ist das moderne Nachthemd nicht mehr knöchellang und auch der Stoff der Herrennachthemden hat sich deutlich gewandelt. Auch von der Farbgebung unterscheidet sich das Herrennachthemd deutlich von dem Nachthemd für Damen. Hochwertige Herrennachthemden sind aus Baumwolle oder Singlejersey gefertigt. Es gibt sie mit V-Ausschnitt und kurzen Ärmeln für die Sommermonate, aber auch mit Rundhalsausschnitt und langen Ärmeln für die kalten Wintermonate.

Natürlich gibt es das Herrennachthemd von verschiedenen Herstellern. Die einteilige Nachtwäsche für den Herrn, wird oftmals von den Herstellern für gehobene Herrenwäsche angeboten. Hochwertiges Material und eine sorgsame Verarbeitung garantieren dafür, dass auch Männer an dem Nachthemd lange Freude haben. Doch auch die Damen finden oft Gefallen an dieser nicht so alltäglichen Nachtbekleidung. Doch das Herrennachthemd ist nicht zu vergleichen mit den OP-Hemdchen im Krankenhaus. Diese gelten eher als unsexy und dienen auch mehr einen medizinischen Zweck. Gerade von jüngeren Männern wird das Nachthemd zur Zeit als Nachtwäsche wieder entdeckt. Ein Nachthemd ist nicht nur praktisch, sondern auch reizvoll für die Dame des Herzens.

Aber auch in der klassischen Form mit Kragen und Knopfleiste wird das Herrennachthemd wieder angeboten. Meistens jedoch wird die Herrennachtwäsche in gedeckten Farben angeboten. Dunkelblau, Grau, aber auch innovative Farben wie Aubergine erobern den Markt der Herrennachtwäsche. Doch auch namenhafte Hersteller für Herrennachtwäsche haben die Herrennachthemden günstig im Angebot. Künftige Generationen der Männerwelt werden ganz selbstbewusst das Nachthemd wieder tragen. Die Sommerware zeichnet sich durch besonders leichte Stoffqualitäten und kurzen Ärmeln aus. Hier werden auch hellere Farben wie Beige, Creme oder ein helles Blau angeboten.

Doch ganz gleichgültig, welches Herrennachthemd von welchem Mann bevorzugt wird, sicher ist, dass diese Form der Nachtwäsche noch lange nicht ausgestorben ist, denn auch künftige Generationen von jungen Männern werden Nachthemden tragen. Dabei weiß heute niemand, wie das Nachthemd von Morgen aussehen wird. Aber die Bequemlichkeit der Nachthemden wird auch die Männer von Morgen überzeugen. Denn im Gegensatz zum Pyjama engt das Nachthemd nicht ein, sondern befreit vom Druck. Man sagt, wer einmal ein Nachthemd getragen hat, will keinen Pyjama mehr anziehen. Ob dies wirklich so ist, vermag nur der zu beantworten, der schon mal ein Nachthemd getragen hat. Welches Nachthemd für welchen Herrn zu empfehlen ist, ist auch eine reine Gefallenssache.